Gruppenstunden

Sternsingerministunde 2021

 

Am 07.01. hat unsere 1. und bestimmt nicht letzte Online-Ministunde, rund um das Thema 'Kinder in der Ukraine', stattgefunden. Unsere Spenden gehen dieses Jahr nach Osteuropa und unterstützen Kinder, deren Eltern im Ausland arbeiten müssen, da sie in ihrem Heimatland, der Ukraine, nicht genügend Geld verdienen und so in Nachbarländern wie Polen und Russland arbeiten. Die Spendengelder fließen in die Caritas, die dort große Zentren gebaut haben, in denen die Kinder nach der Schule ihre Zeit verbringen und ein zweites Zuhause haben. 

Wir haben uns die Ukraine genauer angeschaut, eine Phantasiereise gemacht, Bilder zu unseren eigenen Familien gemalt, den Sternsingerfilm von Willi Weitzel geschaut und das passende Quiz dazu gemacht.

Vielen Dank fürs Mitmachen!


10.12.2019:

Ministranten basteln Sternsingerkronen

 

10 Ministrantinnen und Ministranten hatten sich vier Wochen vor Dreikönig im

Ministrantenraum eingefunden, um unter der Leitung von Merle Altegoer und

Jan Armbruster neue Kronen für die kommende Sternsingeraktion zu basteln.

Das war dringend nötig, denn durch den starken Regen zu Beginn des laufenden

Jahres waren viele Kronen unbrauchbar geworden. Nach der heutigen Bastelaktion

können die Sternsinger frisch gekrönt im Anschluss an den Aussendungsgottesdienst

am 6. Januar 2020 in die Gemeinde aufbrechen, um den Segen in die Häuser zu

bringen und um Spenden zu sammeln.


14. Juni 2019: Tischtennis

 

Wie jeden Monat, fand auch in diesem Juni wieder eine Gruppenstunde der Ministranten statt. Eingeladen wurde von Moritz Altegoer und Jan Armbruster zum Tischtennisspielen in den Ferien.

 

So kamen am Freitag, den 14. Juni um 16 Uhr einige Minis zusammen, um gemeinsam an den Tischtennisplatten der Grundschule das allseits beliebte „Rundlauf“ zu spielen. Denn auch bei dem alljährlichen Sommerausflug ist das Tischtennisspielen nicht wegzudenken und zu einer lange bewährten Tradition geworden. Im Laufe des Nachmittags kamen immer mehr Teilnehmer dazu und spielten gemeinsam weit über die geplante Zeit hinaus. So wurde irgendwann eine Pause eingelegt, in der sich jeder mit einem Getränk aus dem Miniraum versorgen konnte, bevor begeistert weiter gespielt wurde. Demnach gingen alle zufrieden, wenn auch erschöpft, von der gelungenen Gruppenstunde nach Hause. Wie immer bereitete das Tischtennisspielen mit den Ministranten also auch dieses Mal wieder großes Vergnügen.

Bericht: Lucia Huber


26. April 2019: Schnitzeljagd


Am Freitag fand bei uns Minis eine kleine Schnitzeljagd statt. Wir starteten um 17.00 Uhr im Miniraum in der alten Schule. Während der Schnitzeljagd bekamen die Teilnehmer kleine Rätsel und Fragen gestellt, welche sie dann letztendlich zum Schatz führte der aus Caprisonne für jeden bestand und sich bei der Statue des Heiligen Sebastian befand.

Als Abschluss durften sie dann auf dem Waldspielplatz ca. 30 Minuten freie Zeit verbringen.


22. März 2019: 26 Minis beim Filmabend
Trotz schleppend eintrudelnder Anmeldungen waren schließlich 26 Ministrantinnen und Ministranten zum Filmabend am vorletzten Freitag im März gekommen. Oberministrant Jan Armbruster hatte für die Technik gesorgt und Ministranten-Pate Jörg Altegoer allerlei Knabbereien, Cola und Fanta besorgt. So konnte nichts mehr schiefgehen. Der Beamer projizierte „Ice Age 5“ auf eine als Leinwand aufgespannte Tischdecke, während die Minis das Knabberzeugs vertilgten. Nach dem Film blieb noch etwas Zeit bis zur Abholung durch die Eltern. Diese wurde wunderbar mit dem Spiel „Obstsalat“ überbrückt. Am Ende des Abends waren sich alle einig: das war ein gelungener Filmabend!


06. Februar 2019: Plakate gestalten

 

Am 06.02. trafen wir Minis uns, um unseren Mini-Raum neu zu gestalten. Das wollten wir an Hand von neuen Plakaten machen. So bastelten 8 Minis zusammen mit Elaine und Selina einen Nachmittag lang, viele bunte Plakate mit Bildern von aktuellen Aktionen, wie Brotbacken, Pizzabacken, Schwimmbadtag, Sommerausflug, Klettern, usw. Einige alte Plakate wurden durch die neuen aktuellen Plakate ausgetauscht und somit erstrahlt unser Raum nun in neuem Glanz.


18. Januar 2019: Spiele über Sternsingeraktion

 

Am Freitag den 18.01. trafen wir uns mal wieder im Mini-Raum zu einer Gruppenstunde. Wir setzten uns mit dem Sternsingen, aber vor allem mit dem Land Perú auseinander, wohin auch unsere Spenden der Sternsingeraktion in diesem Jahr gingen.

Annika Hedrich und Jule Börsig hatten einige Spiele vorbereitet, die uns Perú von all seinen Seiten näherbrachte.

Wir teilten uns in zwei Gruppen auf und konnten durch die Spiele Punkte sammeln. Dazu gab es peruanische Kekse und wir hatten eine Menge Spaß. 

Zu guter Letzt erhielt die Gruppe mit den meisten Punkten noch einen kleinen Preis.


23. November 2018: Pizza backen 

 

Eine Menge Spaß hatten 25 Minis beim Pizzaessen im Rahmen der November-Gruppenstunde.

Jan Armbruster hatte das Ganze organisiert und mit einigen gleichaltrigen dafür

gesorgt, dass alles bereit stand und klappte, als die Teilnehmer kamen. So konnten

sie nach Herzenslust den Teig je nach Gusto belegen und dann die Pizza in die Öfen

der Schulküche der Grundschule Ödsbach schieben. Fest steht: es wurden alle mehr

als satt und gingen zufrieden nach Hause! Ein Dank an Jan und seine Helferschar,

die Nach Abschluss der Aktion noch einige Zeit damit zubrachten, die Schulküche

wieder piccobello sauber zu machen!


15. August 2018: Tischtennisspielen auf dem Schulhof


04. Mai 2018: Gruppenspiele auf dem Hallen-Parkplatz


12. April 2018: Kirchenführung St. Jakobus Ödsbach

 

Zu einer etwas anderen "Gruppenstunde" waren die Ministranten Ödsbach Mitte April eingeladen. Hermann Braun, ehemaliger Pfarrgemeinderats-Vorsitzender, hatte sich bereit erklärt, eine Kirchenführung in der Pfarrkirche St. Jakobus in Ödsbach zu geben. 13 Ministrantinnen und Ministranten folgten der Einladung. In gut einer Stunde erfuhren sie allerlei Wissenswertes vom Bau der Kirche und von den Symbolen und Figuren innerhalb der Kirche. Als Höhepunkt stieg man gemeinsam den Glockenturm hinauf, wo Hermann Braun die Bedeutung der insgesamt 5 Glocken erläuterte. Gespannt warteten alle auf den Glockenschlag der Turmuhr und waren erschrocken, als die zwei Schläge der halben Stunde unvermittelt kamen und wie laut sie waren! Zum Abschluss bekam Hermann Braun den Applaus aller für eine gelungene und informative Kirchenführung.


08. Dezember 2017: Krippen bauen

 

12 Ministrantinnen und Ministranten der Pfarrei St. Jakobus Ödsbach waren Anfang Dezember der Einladung zu einem Krippenbaukurs gefolgt. Hermann Braun, ehemaliger Pfarrgemeinderatsvorsitzender in Ödsbach, hatte mit einigen Helfern Krippenstall-Bausätze vorbreitet. Unter seiner Anleitung werkelten und bestelten die Ministranten mit Feuereifer und waren nach 2 1/2 Stunden stolz auf ihre selbst gebauten Krippenställe. Am Sonntag drauf wurden die neuen Krippen von Pfarrer Hermann Vogt in der Sonntagsmesse gesegnet, so dass die "Häuslebauer" sie mit in ihre Familien mitnehmen konnten.


06. Dezember 2017: Plätzchen backen


November 2017: Quiz


Juni 2017: Tischtennis spielen


Januar 2017: Obstsalat machen


09. Dezember 2016: Videoabend mit dem Theater des Kirchenchores


12. November 2016: Basteln für die Sternsinger - Neue Kronen und Sterne


Spielestunde; Eis essen


25. Juni 2016: Plakate gestalten

 

Viele fleißige und kreative Ministranten trafen sich im Miniraum, um gemeinsam einige Plakate zu den verschiedenen Aktivitäten der letzten Monaten zu gestalten. Diese Plakate werden nicht nur den Miniraum verschönern, sondern auch am Pfarrfest, am 17. Juli, im Foyer der Mooswaldhalle ausgestellt.

Zur Belohnung für alle Helfer gab eine leckere Pizza.