Spiel- und Sporttag 2021

Am 07.11.2021 konnte endlich wieder die Tradition fortgesetzt werden: Die Ödsbacher Ministranten trafen sich zum Spiele- und Sporttag in der Mooswaldhalle Ödsbach.

Knapp 30 Ministrant*innen waren für über fünf Stunden sportlich aktiv und übten sich in verschiedenen Gruppenspielen wie Völkerball, Fußball und Brennball. Ganz egal ob klein oder groß, alle hatten ihren Spaß und trugen etwas zu diesem tollen Gruppenerlebnis bei, das sicherlich auch den Zusammenhalt unter den Minis gestärkt hat.

Nachdem sich genug ausgepowert wurde, gab es zum Abschluss dieses gelungenen Tages Pizza für alle, mit guter Stimmung und freudigen Gesichtern.

Vielen Dank an die Oberministranten Markus Börsig und Jeremia Flach für die Organisation!


Spiel- und Sporttag 2019

Mit 43 Teilnehmerinnen und Teilnehmern nahmen bei dem diesjährigen Sport- und Spieletag am 10.11. in der Mooswaldhalle fast alle der Ödsbacher Ministranten teil. Wie so oft gab es ein tolles Programm, das von den beiden Oberministranten Jan Armbruster und David Sester geplant und angeleitet wurde. So konnten die Minis unter anderem bei Mattenrutschen, Kettenfangen und Brennball in zwei Gruppen gegeneinander antreten. Schließlich wurde nach vier tollen Stunden die Siegergruppe geehrt, bevor es zum gemeinsamen Abschluss in das Gasthaus „Krone“ ging. Während eifrig Schnitzel, Pommes, Spätzle und Salat gegessen wurde, freuten sich alle über die Fotos des vergangenen Jahres. Da ein Ministrant verabschiedet wurde, waren alle über die jüngeren Teilnehmer froh, die zum ersten Mal dabei gewesen waren.

Spiel- und Sporttag 2018

Beinahe 40 Ministrantinnen und Ministranten folgten am ersten Novembersonntag der Einladung zum diesjährigen Spiel- und Sporttag in der Mooswaldhalle. Bei Kettenfangen, Völkerball, Brennball, Fußballturnier und weiteren gemeinsamen Spielen konnten sich alle 4 Stunden lang nach Herzenslust austoben. Geleitet wurde der Nachmittag von den beiden Oberministranten Jan Armbruster und David Sester. Nach Ende der Spiele ging man gemeinsam ins Gasthaus „Krone“, um Schnitzel, Pommes, Spätzle und Salat zu genießen und dabei eine Diaschau mit Fotos vom Ministrantenjahr 2018 anzuschauen. Pastoralreferent Thomas Roßner, der inzwischen dazu gestoßen war, dankte den Minis für ihren Dienst am Altar sowie den Gruppenleitern und Oberministranten für ihren Einsatz.


Spiel- und Sporttag 2017

Das Wetter hätte schlechter nicht sein können am ersten Sonntag im November. Da traf es sich gut, dass die Oberministranten zum Spiel- und Sporttag in die Mooswaldhalle in Ödsbach eingeladen hatten. 40(!) Ministrantinnen und Ministranten im Alter von 9 bis 19 Jahren fanden sich dort ein, um unter der Leitung von Timo Bögner und Markus Birk nach Herzenslust herumzutollen bei verschiedenen Gruppenspielen und einem kleinen Fußballturnier. Kurz vor dem Ende des Nachmittags kam Kaplan Marcel Brdlik dazu und ließ es sich nicht nehmen beim Abschlussspiel selber mitzurennen. Die Kinder und Jugendlichen waren begeistert! Nach Abschluss in der Halle ging es ins Gasthaus „Krone“, wo gemeinsames „Schnitzelessen“ angesagt war, währenddessen eine Diaschau mit Fotos aus dem Ministrantenjahr 2017 lief. Am Ende des Abends waren sich alle einig: das war eine rundum gelungene Aktion in toller Gemeinschaft!

 

Nachtrag: Leider haben wir an diesem Abend auch drei Verabschiedungen gehabt: Jan Ammann beendet nach gut zwei Jahren seinen Ministrantendienst, die beiden Organisatoren des Spieletags Timo Bögner und Markus Birk nach 8 Jahren. Die Oberminis, Mentor Jörg Altegoer und Kaplan Brdlik bedankten sich bei ihnen für ihren Dienst. Alle drei bekamen als Dankeschön einen Keramikbecher gefüllt mit Süßem. Ganz offiziell wurde auch Stefan Vogt als Mentor der Minis verabschiedet. Beruf und andere Aufgaben lassen es nicht mehr zu, dass er diese Funktion weiter übernimmt. Er bekam nicht nur ein Abschiedsgeschenk sondern auch einen besonderen Applaus aller Anwesenden! Simon Huber hat mit dem Spieletag seine Rolle als Oberministrant aufgegeben. An seiner Stelle übernimmt nun Elaine Martin das Amt neben Marco Sester und Christian Hedrich sowie Sebastian Huber.

 

Fotos und Text: Jörg Altegoer


Spiel- und Sporttag 2016

Besser konnte man den verregneten Nachmittag am ersten November-Sonntag kaum nutzen als die Ministranten aus Oberkirch-Ödsbach. 38 Ministrantinnen und Ministranten trafen sich in der Mooswaldhalle und hatten 4 Stunden eine Menge Spaß. Unter der Leitung der Oberministranten Marco Sester und Christian Hedrich spielten alle gemeinsam Völkerball, Brennball und weitere Ballspiele, bei denen Geschick und Reaktionsvermögen gefragt waren. Gegen Ende wurden die Teilnehmer in vier Mannschaften eingeteilt, und es folgte ein Fußballturnier, in der jede Mannschaft gegen jede andere Mannschaft einmal spielen durfte. Da Sport hungrig macht, kam der abschließende Programmpunkt des Tages gerade recht: es ging zum Schnitzelessen ins Gasthaus „Krone“! Dort konnte man sich am Buffet mit Salat, Schnitzel, Chicken-Nuggets, Pommes und Spätzle so richtig sattessen. Zum Abschluss dankten alle den beiden Oberministranten für die Organisation des Spieletages mit einem kräftigen Applaus.

 

Fotos und Text: Jörg Altegoer


Spiel- und Sporttag 2015

Zum zweiten Mal hatten die Oberministranten ihre Mitstreiter zu einem Spiel- und Sporttag eingeladen, und fast alle folgten dieser Einladung! Unter der Leitung von Maite Börsig und Chiara Vollmer fanden am zweiten Novembersonntag in der Mooswaldhalle verschiedene Spiele statt. Nach einem kurzweiligen Aufwärmspiel gab es ein ca. einstündiges Fußballturnier. Als Höhepunkt folgte ein Spiel – genannt „Wilde Hilde“ –, bei dem zwei Mannschaften gegeneinander antraten und alle jeweils 16 Mannschaftsmitglieder so schnell es geht auf eine hoch aufgebockte Weichbodenmatte klettern mussten. Da war Teamarbeit gefragt, denn die Großen mussten den Kleinen hinaufhelfen. Ein Riesenspaß! Nach einem abschließenden Völkerballspiel war der sportliche Teil absolviert. Gemeinsam ging es nun ins Gasthaus „Krone“, um den angestauten Riesenhunger bei Schnitzel, Pommes und Salat zu stillen. Zum Abschluss dankten alle den beiden Organisatorinnen mit einem donnernden Applaus. Jeder war mit dem Tag hochzufrieden und der Meinung: das müssen wir unbedingt wiederholen!

 

Fotos und Text: Jörg Altegoer